Aktuelles Unser Verein Nachrichten Projekte Förderung Fördermitglieder Hin & Weg
Startseite Aktuelles

Aktuelles


Klimaschutz Tourismus Seiteninhalt Kontakt Impressum Datenschutz

Aktuelles


Stellenausschreibung

Der eingetragene Verein „Region Burgwald – Ederbergland“ ist eine Lokale Aktionsgruppe (LAG) im Sinne des Förderprogramms LEADER der Europäischen Union und zuständig für das LAG-Management in den Kommunen Allendorf (Eder), Battenberg, Bromskirchen, Burgwald (Eder), Cölbe, Frankenberg, Gemünden (Wohra), Hatzfeld (Eder), Kirchhain, Lahntal, Münchhausen, Rauschenberg, Rosenthal, Wetter (Hessen) und Wohratal.

Zweck des Vereins ist, regionale Akteure bei der Planung und Durchführung von Maßnahmen zu unterstützen und zu fördern, die der nachhaltigen Entwicklung der Region dienen. Ein eigenes Regionales Entwicklungskonzept bildet den gemeinsamen Rahmen der lokalen Aktionsgruppe und ihrer Akteure.

Die Region ist seit 2014 zum 4. Mal anerkannte LEADER-Region. Für die aktuelle noch bis Ende 2021 laufende Förderphase sucht die Lokale Aktionsgruppe Region Burgwald – Ederbergland e. V. zum 01. April 2019 eine/n

Regionalmanager (m/w/d)

Es handelt sich um eine bis 31.12.2021 befristete Vollzeitstelle in der Geschäftsstelle in Wetter (Hessen). Sofern die LAG in der EU-Förderperiode 2021 – 2027 erneut als LEADER-Region anerkannt wird, wird eine Stellenverlängerung angestrebt.

Als Regionalmanager/in initiieren, planen und betreuen Sie vielfältige Maßnahmen und Projekte zur Entwicklung in der Region Burgwald – Ederbergland. Die Auswahl der durch das LEADER-Förderprogramm unterstützten Projekte orientiert sich an den Entwicklungszielen des Regionalen Entwicklungskonzeptes.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

• Beratung, Betreuung und Unterstützung von Projektträgern bei der Projektentwicklung, der LEADER-Antragstellung von LEADER-Förderanträgen
• Enge Abstimmung mit den für LEADER zuständigen Bewilligungsstellen
• Überprüfung und Vermittlung von weiteren EU-, Bundes- oder Landes-Förderprogrammen für eingehende Projektanträge
• Vertretung der LAG gegenüber politischen Gremien und der für LEADER zuständigen Bewilligungsstellen
• Selbstständige jährliche Budget- und Haushaltsplanung, eigenständige Planung, Beschaffung und Verwaltung der Budgets von LAG-getragenen Projekten und Finanzcontrolling sowie verantwortungsvolles Management des Förderbudgets
• Organisation der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Außendarstellung der LAG, Pflege der Internetseite
• Initiierung, Moderation und Nachbearbeitung von verschiedenen Sitzungen und Veranstaltungen der LAG
• Zusammenarbeit und Erfahrungsaustausch mit anderen LEADER-Regionen
• Evaluierung und Zielerreichung von Projekten / der Lokalen Entwicklungsstrategie 2014-2020


Wir erwarten von Ihnen:

• ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Geografie, Stadt- und Raum- oder Regionalplanung, Regionalmanagement oder eine vergleichbare Qualifikation
• fundierte Kenntnisse im Bereich der ländlichen Entwicklung
• Kenntnisse in der Abwicklung von EU-Förderprogrammen und des EU-Vergaberechts
• Erfahrungen im Bereich des Projektmanagements und in Umsetzungsprozessen der Regionalentwicklung
• eine ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie die Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit den Akteur/innen aus verschiedensten Bereichen
• eigenverantwortliches, selbstständiges und zielorientiertes Arbeiten
• gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
• EDV-Kenntnisse, insbesondere MS-Office und Outlook
• Bereitschaft zur Wahrnehmung von Terminen außerhalb der regulären Arbeitszeit (u. a. Abend- und Wochenendtermine)
• Fahrerlaubnis der Klasse B und die Bereitschaft, den Privat-Pkw gegen Kostenerstattung für Dienstfahrten einzusetzen

Die durchschnittliche regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TvöD Kommunen.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe Ihres möglichen Eintrittstermins bis zum 25.02.2019 an den

Region Burgwald – Ederbergland e. V.
Marktplatz 1
35083 Wetter

oder per Email im PDF-Format an info@region-burgwald-ederbergland.de

Aus Kostengründen werden Ihre Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesendet. Eine Rücksendung kann nur erfolgen, wenn Sie der Bewerbung einen ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen.

Sie können die Stellenausschreibung auch hier [202 KB] als PDF abrufen.